Flaggen & Fahnen

Wo kommen die Flaggen bzw. Fahnen her, wer hat diese entworfen und haben die Farben eine Bedeutung?

Die Regenbogen-Fahne bzw. "Gay-Pride-Flag"

Gay-Pride-Flag1978 von Gilbert Baker aus San Francisco entworfen, erstellte er ein Fahne aus den sechs Farben eines Regenbogens als ein Symbol für die schwul-lesbische Gemeinschaft und Lebensfreude.

Die Fahne ist zwischenzeitlich vom Internationalen Kongress der Fahnenhersteller anerkannt und wird weltweit bei den Christopher Street Days (CSD) eingesetzt.
Ursprünglich wurde diese Fahne von Gilbert Baker 1978 in einer achtfarbigen Version geschaffen. Eine Version bestehend aus folgenden Farben: Pink, Rot, Orange, Gelb, Grün, Blau, Indigo, und Violett.
Seinen Angaben zufolge repräsentieren diese Farben: Sexualität, Leben, Gesundheit, Sonne, Natur, Kunst, Harmonie und Geist. Das benötigte Material für die erste Fahne wurde von Baker selbst eingefärbt und dann genäht.
Als die Fahne (als sogenannte "Schwulen Fahne") von San Franciscos "Paramount Flag Company" industriell hergestellt und vertrieben werden sollte, stellte sich heraus, dass die Farbe Pink nicht für die Industrie in der vorliegenden Farbe verfügbar war und die Massenproduktion in der von Baker gewünschten Form unmöglich wurde. Die Fahne wurde daraufhin auf sieben Farbstreifen reduziert.
Nach dem 27. November 1978 war die Gay Community in San Francisco geschockt, als der gewählte und offen schwul lebende Stadtrat, Harvey Milk, von einem Attentäter ermordet wurde. Anfang 1979, als die Gay Community einen Trauer- und Protestmarsch organisieren wollte, war diese nunmehr auf der Suche nach einem Symbol für Geschlossenheit und Solidarität und das "Pride Parade Committee" entschied sich für die bis dahin vorliegende Fahne von Gilbert Baker. Allerdings wurde die Fahne modifiziert und die Farbe "Indigo" aus der Flagge entfernt, um diese in jeweils 3 Farben auf jeder Straßenseite der Streckenführung der Parade einsetzen zu können. Bald wurden die verbliebenen sechs Farben in die uns heute bekannte Form übernommen, weltweit populär und als Fahne von der Internationalen Vereinigung der Fahnenmacher anerkannt.
Heute ist die Fahne überall auf der Welt das wohl bekannteste Symbol für die Gay Community und wird von Schwulen und Lesben gleichermassen genutzt und anerkannt.
Beim Anbringen darauf achten, dass der rote Streifen oben ist.